So arbeiten wir miteinander

Wir sind der Überzeugung, dass wir nur dann gute Arbeit leisten können, wenn es uns selber gut geht. Und dazu lassen wir uns in Begegnungen mit Einzelnen oder in Teamgesprächen einiges einfallen.  

In kollegialer Beratung, in Teamsitzungen oder in Supervisionen sprechen wir miteinander über Probleme, sammeln Ideen und versuchen miteinander Lösungen zu entwickeln. Dabei geht es um schwierige Situationen, die wir erlebt haben oder wir stehen vor einem Problem, bei dem wir allein nicht mehr weiterwissen. 

Da hilft uns auch, dass unser Team aus Mitarbeitenden ganz unterschiedlicher Professionen wie Sozialarbeiter, Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen, Gesundheits- und Krankpfleger und Heilpädagoginnnen besteht. Viele der Mitarbeitenden haben noch eine Zusatzausbildung oder haben spezifische Fortbildungen besucht. Unterschiedliche Sichtweisen werden so eingebracht und genutzt, damit wir die Menschen gut unterstützen können und wir uns selbst dabei nicht aus den Augen verlieren. 

Wenn einer von uns eine Frage hat, ist eine Kollegin oder ein Kollege für sie oder ihn  da und versucht in einem persönlichen Gespräch einen Rat zu geben oder nur zum Nachdenken anzuregen. Zur Ablenkung und weil es einfach gut tut wird gemeinsam gelacht. Es kann natürlich nicht immer gelacht werden. Manchmal gehen wir auch sehr ernsthaft miteinander um. Aber wir finden dass das gemeinsame Lachen und wie aufmerksam und wertschätzend wir miteinander umgehen, ein wichtiger Indikator ist, um das Klima zu ermitteln, das bei uns herrscht. Und meistens messen wir ein sonniges Klima.

Wir unterstützen uns also nicht nur bei der direkten Arbeit, sondern auch wenn es darum geht, dass wir Wissen multiplizieren und gesund und vital bleiben, wie wir ökologisch nachhaltig mit uns zur Verfügung gestellten Mitteln umgehen, wie wir etwas besser strukturieren oder auch wie wir Konflikte lösen. Wir machen uns deutlich, welche Fähigkeiten jeder Einzelne hat, was jedem von uns wichtig ist und welche Werte uns gemeinsam tragen. Es geht uns um Entwicklung. Es geht darum, sich selbst und das ganze Team zu befähigen. 

Wie wir das genau machen? Wir sprechen miteinander. Wir nutzen auch immer wieder die externe Hilfe durch eine Beraterin, einen Coach oder eine Supervisorin. So versuchen wir Konflikte zu lösen, persönliche und gemeinschaftliche Visionen zu entwickeln und überlegen in persönlichen Gesprächen, welche Arbeit und welche Fortbildungen zu einem passen und wie wir uns gemeinsam weiterentwickeln können. 

Uns fällt immer etwas ein. 

Möchten Sie sich mit uns über Themen wie Teamentwicklung, Neue Arbeit und Agilität austauschen?

Haben Sie noch Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns !

Nachricht

Ansprechpartner

Assistenz GbR

02151 / 36 00 239

E-Mail Adresse

info@assistenz-krefeld.de

Christian Zepke

0177 / 50 85 145

E-Mail Adresse

christian.zepke@assistenz-krefeld.de